04.03.2009

Gute Zeiten für Feinschmecker in und um Düsseldorf!

Bald ist es wieder soweit, dann startet das jährliche Frühjahrshighlight für Gourmets: Die tour de menu gusto. An insgesamt 26 Tagen kredenzen 51 Küchenteams vom 6. bis zum 31. März 2009 ihre speziellen tour de menu-Menüs für die rund 30.000 Feinschmecker aus Düsseldorf und Umgebung. Vom Nachwuchskoch bis zum Sternekoch: alle Köche und Restaurants gehen mit kreativen, vielfältigen und einladenden Menüs in den Wettbewerb und kochen um den ersehnten Sieg. Wie immer entscheiden die Gourmets anhand des METRO Gourmet-Passes über die Sieger, Veranstalteter ist die Agentur Rheinlust.

Eine langjährige Partnerschaft verbindet die tour de menu mit den beiden Fachmessen ProWein, internationale Fachmesse Wein und Spirituosen (29. bis 31. März 2009) und hogatec, Internationale Fachmesse Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung (12. bis 15. September 2010), die bei der kulinarischen Menüreise durch Düsseldorf nicht fehlen dürfen. Allein die diesjährige ProWein begrüßt mehr als 3.000 Aussteller aus über 40 Ländern auf dem Düsseldorfer Messegelände. Die Kombination von exklusiven Menüvariationen und edlen Weinen bilden für jeden Gourmet eine gelungene Symbiose.

An der tour de menu nehmen insgesamt 51 Restaurants nehmen im Frühjahr teil, doch nur 48 Küchenteams stellen sich dem Wettbewerb. Die mehrfachen Tour-Sieger „km 747 – Feine Küche“, „Liedberger Landgasthaus“ und „Saltimbocca“ kochen erstmals gemeinsam außer Konkurrenz. „Roastbeef vom Springbock mit Cranberryespuma und Kastanien-Walnusscrumble“ [Das Dycker Weinhaus], „Pizza von schwarzen Trüffeln“ [Jean Claude’s] oder “Schokoladenkuchen mit Waldhimbeerbalsamico und Bananeneis von Roberto Ghirloni“ [Tristan] – die Küchenteams geben auch in diesem Jahr alles. Die Motto-Menüs z.B. das „Menü der kleinen Köstlichkeiten“ [Weinhaus Tante Anna], das „Tartuffel Menü“ [Brand’s Jupp] oder das „Rosenmenü“ [Christen!] – sind definitiv einen Besuch in den Restaurants wert. Der neue Küchenchef des Victorians, Volker Drkosch, kocht mit seiner Verstärkung Dirk Vollert [Küchenchef „Bistro im Victorian“] zum ersten Mal für seine Tourgäste.

Die Gastronomiebranche ist in Bewegung. Antonios Askitis, bekannt aus dem Restaurant „Askitis“, und Partner Christoph Suhre nehmen mit dem im Herbst 2008 eröffneten D’VINE erstmalig teil. Die mehrfache Toursieger-Familie Christen kocht ab jetzt im Restaurant „Christen! im Haus Litzbrück“ und geht neuartig nicht mit der „Wasserburg Haus zum Haus“ an den Start. Zahlreiche „Neulinge“ fiebern dem ersten Tourstart entgegen. Vermehrten Zuwachs erfährt die Tour dabei aus dem Umland, u.a. „Chopelin im Casino“ [Krefeld], „NERO Restaurant Nesselrode“ [Essen] und „Restaurant im Palace St. George“ [Mönchengladbach]. Sowohl das „RIVA“, das „MANGOLD“, als auch das „Tristan“ aus der Wahlheimat Düsseldorf wollen als Novizen ihre Kochkunst vorführen.

Weitere Informationen rund um die tour de menu gusto, den Metro-Gourmetpass, Preise und Restaurants erteilt Julia Schöpp, Tel.: 0211- 86 29 87-0, schoepp@rheinlust.de.