07.03.2012

Großer Erfolg für ProWein goes city

Gastronomie, Hotellerie und Weinhändler sehr zufrieden

Düsseldorf, 6. März 2012 Nach Abschluss des Projektes ProWein goes city ziehen Veranstalter und beteiligte Partner eine positive Bilanz: „Das Konzept, Endverbrauchern Wein-Events parallel zur Fach-Messe zu bieten, ist auch in diesem Jahr wieder voll aufgegangen“, freut sich Boris Neisser von der Destination Düsseldorf. „Die Vielschichtigkeit und Qualität des Angbots stießen auf sehr positive Resonanz. Entsprechend gut war die Stimmung beim Publikum, denn hier konnte jeder ‚seine’ Veranstaltung finden.“ Insgesamt haben über 6000 Weinliebhaber eine der 65 Veranstaltungen bei insgesamt 45 Partnern aus Hotellerie, Gastronomie und Fachhandel besucht.

Größte Einzelveranstaltung mit rund 1.000 Gästen war die Weinpräsentation der bestprämierten italienischen Weine („Tre Bicchieri“) vom Verlag Gambero Rosso in der CCD Stadthalle. Aber auch zum Gourmet-Walk im Maritim-Hotel kamen über 400 Weinfreunde und genossen die feinen Speisen von neun Köchen, darunter Nelson Müller und Zuckerbäcker Georg Maushagen, sowie die ausgesuchten Weine. Bei der Big Bottle Party des Magazins Falstaff trafen sich Weinliebhaber mit rund 250 Winzern - und probierten und feierten gemeinsam bis nach Mitternacht. Dass auch „exotische“ Weinregionen beim Publikum ankommen, zeigte u.a. das große Interesse an der Brasilianischen Nacht in der Black Box: Hier trafen sich 130 Gäste, die extra für den Abend aus ganz NRW angereist waren.

Insgesamt waren die teilnehmenden Partner sehr zufrieden. Erstmals war auch das frisch renovierte Steigenberger Parkhotel bei der Aktion mit dabei. „ProWein goes city hat einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, dass die ProWein auch in der Stadt lebt“, sagt Hoteldirektor Michael Kain. „Mit der breiten Palette an verschiedensten Veranstaltungen können wir Weinliebhabern und Fachbesuchern nach ihrem Messeaufenthalt attraktive Events bieten,
die zum Verweilen in Düsseldorf einladen. Das haben wir dieser guten Marketing-Idee zu verdanken. Unsere eigene Veranstaltung, die Champagner-Gala, war sehr erfolgreich.“

Auch die Weinhandlungen, die sich zum ersten Mal bei ProWein goes city beteiligt haben, wie Private Wein Compilation oder das Weinzimmer, freuten sich über den guten Zuspruch.
Dass die Düsseldorfer Champagner-Verkostungen ebenfalls sehr zu schätzen wissen, zeigte das rege Interesse an der Veranstaltung im Institut français. Dazu Instituts-Leiter Pierre Korzilius:„Wir waren von der Resonanz auf unsere Veranstaltung überwältigt. ProWein goes city ist ein gelungenes Konzept, und wir werden gerne im nächsten Jahr wieder mit dabei sein.“ Otmane Khairat vom WineLive war ebenfalls begeistert und musste sogar bei seiner Get-Together-Party 30 Anmeldungen aus Kapazitätsgründen ablehnen. Er stellt fest: “ProWein goes city sorgt dafür, dass die Stadt nach Messeschluss attraktiv und belebt ist, weil Aussteller wie Besucher ein vielschichtiges Angebot rund um den Wein in Düsseldorf vorfinden.”

Über ProWein goes city
ProWein goes city ist eine gemeinsame Initiative der Messe Düsseldorf und der Destination Düsseldorf, die vor sechs Jahren mit einem Pilotprojekt startete. Während sich 2008 Jahr zehn Partner beteiligten, waren es 2009 bereits 24, 2010 31 und 2011 35. In diesem Jahr haben 45 Weinhändler, gehobene Gastronomie und Hotellerie 65 Veranstaltungen rund um das Thema Wein angeboten - vom exquisiten Degustationsmenu über einen Wein-Kochkurs bis hin zur Wein-Party mit Live-Musik. Die Aktion wurde werblich durch den Flyer „Lust auf Wein und mehr? ProWein goes city.“ in deutscher und englischer Sprache, eine Plakat-Aktion sowie Fahrgast-TV in der Rheinbahn begleitet.

Alle Partner und ihr Angebot auch im Internet unter www.prowein-goes-city.de