06/02/2015

Fattorria iI Muro della Famiglia Pancaro s.s. soc. agr.

Fattoria Il Muro

Es ist unsere Überzeugung, dass die wichtigsten Komponenten zur Herstellung hochwertiger Produkte die Umweltbedingungen, die Liebe zu unserem Land und unserer Arbeit sowie die Harmonie in der Belegschaft sind. Jeder spielt mit seiner Tätigkeit eine grundlegende Rolle bei der Erzeugung von qualitativ hochwertigen Weinen. Darum wissen wir, dass wir uns dankbar zeigen müssen - gegenüber der Natur, die uns die perfekten Umweltbedingungen, wie natürlich fruchtbaren Boden und ein gemäßigtes Klima, bietet und auch gegenüber unseren Vorfahren, die uns dieses wunderschöne Land und die Liebe zur Natur und zum Weinbau hinterließen. Es ist also unsere Pflicht, dieses ungezähmte Paradies, mit Füchsen, Hasen, Wildschweinen und Rehen, nicht zu zerstören. Dieses Paradies, an dessen Erhalt und Verbesserung unsere Ahnen kontinuierlich arbeiteten, während sie auch die Familien der Angestellten stets unterstützten.


Unsere Überzeugung beruht auch auf der Tatsache, dass alle, die mit uns zusammen arbeiten, an einem gemeinsamen Strang ziehen, jeder Einzelne verhält sich respektvoll gegenüber seinen Kollegen und erfüllt seine Tätigkeit mit Leidenschaft und Liebe. Es ist deshalb so wichtig für uns, jedem zu danken, der uns bei der Erfüllung unserer Mission half und noch hilft. Unser Team ist jung, arbeitswillig und enthusiastisch.


Stefano di Balsi ist unser promovierter Agronom und Önologe. Er machte im Jahre 1995 seinen Abschluss in Agrarwissenschaften an der Universität Florenz und arbeitet noch immer eng mit der Universität zusammen, mit zahlreichen Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Agronomie und des Weinbaus. Von 1997 bis 2008 arbeitete er bei dem bekannten Unternehmen Marchesi Antinori. Von 2007 bis 2011 war er der wissenschaftliche Koordinator des bedeutenden Forschungsprojekts „Consorzio Tuscania“. Er ist der Berater vieler Weingüter, nicht nur in der Toskana, sondern in weiten Teilen der Welt. Seine wissenschaftlichen und technischen Kenntnisse und Fähigkeiten sind herausragend, seine persönlichen Kompetenzen sind selten anzutreffen. Wir werden nicht vergessen, wie er uns seit 2011 ständig half, auch in schwierigen Zeiten. Wir danken ihm, denn wir wissen, dass wir stets auf ihn vertrauen können. Stefano liebt die Natur und wird noch immer angerührt von einem Spaziergang durch eine schöne Landschaft oder durch die Weinberge und auch von einem guten Glas Wein. Er ist ein sehr angenehmer Gesprächspartner, wir stimmen mit ihm und seiner Vorstellung zur Landwirtschaft überein. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Landwirtschaft kein unwesentlicher Geschäftszweig ist. Es ist kein Geschäft wie alle anderen, auch wenn das heutzutage die vorherrschende Idee ist, sondern der Dreh- und Angelpunkt des Lebens, einfach, weil es Essen auf unseren Tisch bringt und uns ermöglicht, unseren einzigartigen Lebensraum zu bewahren. Die Landwirtschaft sollte deshalb unserer Meinung nach wieder zum Hauptaugenmerk der Wirtschaft werden.


Daniele Orazzini, der Fachmann für unsere Weinkeller, begann seine Tätigkeit bei uns im August 2013, ist aber bereits zu einem geschätzten Familienmitglied geworden. Sein Lebenslauf ist bemerkenswert. Er arbeitete mit vielen wichtigen und bekannten Kellern, verliebte sich aber in unser Land, unsere Überzeugungen, unsere Begeisterung und Zuneigung zu unserer Arbeit.


Jetzt sind wir – Federico, Stefano und Daniele – also ein Team, das dieselben Ideen teilt, drei junge Menschen mit den gleichen Zielen und Träumen, zuversichtlich, dass die Liebe zu unserem Land und unserer Arbeit die besten Produkte hervorbringen wird.


Wir wollen natürlich unsere Arbeiter erwähnen, die einen wichtigen Teil unseres Teams bilden.


Ein besonderes Dankeschön geht an Lorenzo Banchini und Francesco Scafuro, zwei weitere junge Männer, die im Management des Weinguts tätig sind, mit den Schwerpunkten Graphik und Kommunikation.


Unsere Dankbarkeit und Zuneigung gilt Ferdinando Moretti, Primo Gallorini und Francesco Crocini, drei alten Herren, die immer hier lebten und jeden Stein und Busch kennen. Sie helfen uns täglich mit ihrem Rat, ihrer Weisheit und ihrer Erfahrung.


Ausstellerdatenblatt