11.05.2007

Förderpreis der Weinfeder geht 2007 an „Georgian Wine Family“

Am Rande der VDP-Weinbörse in Mainz verlieh die deutsche Journalistenvereinigung Weinfeder ihren diesjährigen Förderpreis an die "Georgian Wine Family".
Die Auszeichnung geht damit an eine kleine Gruppe von Weinerzeugern, die in ihrem Land unter schwierigen Bedingungen für Qualitätsweinbau kämpft. Weinpublizist Rudolf Knoll hielt die Laudatio und bemerkte: „Dass die Georgian Wine Family heute den Förderpreis einer deutschen Weinjournalisten-Vereinigung bekommt, ist für sie, die sie ja lange der europäischen Weinwirtschaft verborgen war, ein enormer Motivationsschub. Die Ehrung wird sicher auch in Georgien die Runde machen und vermutlich weitere Weinerzeuger dazu ermuntern, sich den kritischen Anforderungen der Family zu stellen und die Mitgliedschaft zu beantragen.“
Die Georgian Wine Family ist eine noch junge, qualitätsorientierte Exportunion. Ihre Weine sind dicht und intensiv im Geschmack, mit enormer Struktur, Frische und Eleganz. Sie werden zum Teil nach alter Tradition in „Kwewri“ (Amphoren) vergärt und danach in neuen Barrique ausgebaut. Ihren ersten Auftritt hatte die Georgian Wine Family im März zur ProWein 2007.