15.02.2005

Die Prädikatsweingüter - Deutschlands Weinelite auf der ProWein in Düsseldorf

Interessante Themenverkostungen konstatieren Leistungsspektrum deutscher Spitzenweine


Klassifikationsspitze am Dienstag im Fokus des Interesses


Die Pflege des heimischen Absatzmarktes und die Betreuung der angrenzenden Exportmärkte sind die Ziele der Prädikatsweingüter auf der Prowein 2005. Superlativ ist nicht nur der Gemeinschaftsstand in Halle 4 E 15, der sie mit 800m² zum größten deutschen Aussteller macht. Superlativ ist sicher auch die Konzentration von Spitzenweingütern auf dieser Fläche. Daher scheinen die Erwartungen der 109 VDP-Weingüter, wie in den Vorjahren "umlagert wie Formel 1-Boxen" zu sein, nicht unrealistisch.


Gespannt sein dürfen die Fachbesucher auf die ersten Proben des Jahrgangs 2004. Aber nicht nur dies. Am Dienstag werden die Prädikatsweingüter an ihren Ständen Grosse & Erste Gewächse sowie Erste Lage Weine unterschiedlichen Alters entkorken, um den direkten Vergleich der unterschiedlichen Terroirs zu ermöglichen sowie das Entwicklungspotential der edlen Gewächse zu dokumentieren. Nicht versäumen sollten Fachbesucher die von namhaften Sommeliers geleiteten Themenverkostungen: "Genusswelten Wein & Schokolade", "Deutschlands Pinot Noir im Wandel der Zeit" und "Rar, edel und nicht nur süß", die im täglichen Wechsel am Stand stattfinden und eindrucksvoll das Leistungsspektrum deutscher Spitzenweine konstatieren.


Neu ist die "Stunde am Nachmittag -Heiße Gespräche zu scharfer Trinkschokolade", bei der die Themen "Wie man das Hobby zum Beruf macht" (Sonntag), bzw. "Wein & Gesundheit" (Montag) in die Tasse, pardon, auf den Tisch kommen und von kompetenten Gesprächspartnern diskutiert und erläutert werden. Natürlich sind die Partner der Prädikatsweingüter mit am Stand vertreten und sorgen für angenehme Verkostungsbedingungen: Schott-Zwiesel, Staatl. Fachingen, Deutsche Wein & Sommelierschule sowie Deutsche Sommelierunion. Auch der vom VDP-Pfalz geförderte Nachwuchs "Junge Pfalz" hat sein 'Stand'bein beim VDP.

Obgleich die ProWein den Fachbesuchern Übersicht und kurze Wege für die breite, internationale Kontaktpflege ermöglicht, so bleibt doch die Weinbörse der Prädikatsweingüter unverzichtbar für die Bestandsaufnahme und Evaluierung des kompletten neuen Jahrgangs der deutschen Spitzenweine. Die diesjährige Weinbörse findet in Mainz am 24. & 25. April 2005 statt. Fachbesucher können sich bereits am ProWeinstand der Prädikatsweingüter registrieren lassen.