12.03.2008

Deutsches Weintor eG

Der Titelsammler aus der Pfalz Der Dornfelder QbA trocken von Deutsches Weintor eG ist „Deutscher Rotwein des Jahres 2007 im Lebensmitteleinzelhandel“

Die Fachzeitschrift Weinwirtschaft hat den Dornfelder QbA trocken der Winzergenossenschaft Deutsches Weintor zum neunten Mal in Folge zum „Deutschen Rotwein des Jahres im Lebensmitteleinzelhandel (LEH)“ gekürt. Auch in der Kategorie „Rotwein des Jahres 2007 aus Deutschland“ ging der schwarzrote Tropfen aus Ilbesheim als Sieger hervor.

„Die 100 Weine des Jahres“ heißt die Bestenliste, die von der Fachzeitschrift Weinwirtschaft seit 1997 in einem umfassenden Wettbewerb jedes Jahr neu erstellt wird. Leser und Redaktion nehmen dazu hunderte deutsche und internationale Weine unter die Lupe. Ausschlaggebende Kriterien für die Rangfolge sind zu je einem Fünftel Qualität, Preis-Leistungs-Verhältnis, Marktbedeutung, Image und Marketingkonzept sowie eine Leserabstimmung.

Der Dornfelder QbA trocken von Deutsches Weintor überzeugte wie bereits in den Vorjahren in allen Punkten und ließ in den Kategorien „Deutscher Rotwein des Jahres im LEH“ sowie „Rotwein des Jahres aus Deutschland“ seine Konkurrenten deutlich hinter sich. Damit baute die Winzergenossenschaft Deutsches Weintor ihre Siegesserie beim Wettbewerb „Die 100 Weine des Jahres“ weiter aus. Bereits in den Jahren 1999 bis 2006 wurde ihr Dornfelder QbA trocken zum „Deutschen Rotwein des Jahres im LEH“ gewählt. Dass nun auch der Titel „Rotwein des Jahres aus Deutschland“ hinzukam, ist für Geschäftsführer Jürgen C. Grallath kein Zufall: „Wir setzen kompromisslos auf Qualität und stellen höchste Ansprüche an das Lesegut und seine Verarbeitung. Das zahlt sich im besonders hart umkämpften Dornfelder-Markt aus.“

Die Pfälzer sind absolute Experten in Sachen Dornfelder. Deutsches Weintor eG zählt zu den Vorreitern, die Ende der 70er-Jahre die lange als Deckwein dienende Rebsorte sortenrein auf die Flasche brachten und damit wichtige Pionierarbeit für die heute sehr beliebte Rotweinsorte leisteten. Auf der Basis von mittlerweile 29 Jahren Dornfelder-Erfahrung hat die Winzergenossenschaft aus Ilbesheim weitere Dornfelder-Weine kreiert.

So bietet Deutsches Weintor eG seit dem Jahr 2004 – wiederum als eines der ersten Unternehmen – einen Dornfelder Rosé an, der nach Urteil der Fachzeit-schrift Selection auf Anhieb zu den schönsten Sommerweinen des Jahres gehörte. Und auch für säureempfindliche Menschen haben die Dornfelder-Experten einen guten Tropfen im Angebot. 2006 brachten sie mit dem Dornfelder Mild eine Rot-weinvariante in den Handel, die durch ihre sanfte Säure besonders bekömmlich ist.

Der Dornfelder QbA trocken von Deutsches Weintor eG ist im Lebensmitteleinzel-handel, in Kauf- und Warenhäusern erhältlich. Empfohlener LVP je 0,75-Liter-Flasche: 3,89 Euro. Bezugsquellen nennt Deutsches Weintor gern.