11/03/2008

Zag Wines Ltd.

Das Neue Israel auf der Prowein 2008

Zum ersten Mal präsentiert sich das Weinland Israel mit einem Gemeinschaftsstand auf der weltweit grössten Weinmesse. Fünf der besten Weingüter Israels laden Sie herzlich zu einem Besuch in Halle 6 Stand K47 ein.

Für israelische Verhältnisse ist das Weingut Binyamina ein Traditionshaus: bereits 1952, kurz nach der Staatsgründung Israels, wurde das Weingut eröffnet. Die beiden heutigen Eigentümer sind sehr erfolgreiche Filmproduzenten in Hollywood und haben es durch umfangreiche Investitionen Mitte der 90er Jahre geschafft, dass Binyamina heute zu den Top Five Weingütern in Israel gehört. Binyamina produziert fast 3 Millionen Flaschen koscheren Wein pro Jahr.

Das Weingut liegt am Fuss des Berg Carmel in einem der pittoreskesten Orte Israels, der dem Weingut auch den Namen gab: Binyamina. Wie in Israel üblich bezieht das Weingut seine Trauben aber auch aus anderen Weinanbaugebieten und besitzt so ein breit gefächertes Angebot vom Markenwein über die Special Reserve bis hin zum Dessertwein. Die internationalen Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Chardonnay und Shiraz sind vorherrschend. Seiner Marktstellung entsprechend bringt Binyarmina aber auch viele neue Impulse in die israelische Weinwirtschaft und war das erste Weingut, dass in Israel Viognier und Tempranillo anbaute. Das Weingut ist ein Besuchermagnet und besitzt einen beeindruckenden hochmodernen Barriquekeller.

Die Galil Mountain Winery wurde im Jahr 2000 gegründet und ist eine Kooperation zwischen der prestigeträchtigen Golan Heights Winery und dem ortsansässigen Kibbutz Yiron. Der fast futuristische Neubau, der sich an der Grenze zum Libanon in die Weinberge schmiegt, ist eindrucksvoll und sowohl praktisch als auch ästhetisch faszinierend.

Die Trauben stammen ausschliesslich von den umliegenden Weinbergen des Oberen Galiläa, die zu den besten des Landes gehören. Hier, auf ca. 600m Höhe, ist die Humusauflage dünn und der vorherrschende Kalkstein bringt präzise und mineralische Weine hervor. Der Anspruch von Galil Mountain ist, deutlich terroir-betonte Weine herzustellen.
Galil Mountain produziert ca. 700.000 Flaschen Wein, die koscher ausgebaut werden. Neben Cabernet Sauvignon, Merlot, Shiraz und Chardonnay kultiviert Galil Mountain vor allem auch kühlere Rebsorten wie Pinot Noir oder Viognier. Mit dem Spitzenwein Yiron – einem Blend aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah – hat das Weingut bereits etliche Preise erzielt (u.a. Gold Mundus Vini) und wurde mit 90 Parker Punkten geadelt.

Das Weingut Recanati wurde im Jahr 2000 von einer Gruppe Weinfreunde gegründet, die vom israelischen Bankier Lenny Recanati geleitet wurden. Das Ziel war es, koschere Weine in höchster Qualität herzustellen, die trotzdem bezahlbar waren. Umfangreiche Investitionen führten zu einem der modernsten Weingüter Israels, das im Hefer Valley angesiedelt ist. Um die Produktionsbedingungen zu zentralisieren, plant Recanati einen spektakulären Neubau inmitten der Weinberge.

Recanati kann auf einige der besten Lagen Israels im Oberen Galiläa (Manara und Kerem Ben Zimra) zurückgreifen, die sich durch Höhenlage und kühleres Klima auszeichnen. Auch hier herrschen Cabernet Sauvignon, Merlot, Shiraz und Chardonnay vor, aber auch mit Rebsorten wie Zinfandel, Barbera und Petit Syrah werden sortenreine Weine ausgebaut, die für Aufsehen gesorgt haben. Mit 700.000 produzierter Flaschen gehört Recanati zu den mittelgrossen Weingütern in Israel. Alle Weine sind koscher.

Das 1999 gegründete Weingut Tabor liegt am Berg Tabor in Galiläa, der Ort der Verklärung des Herrn laut christlicher Tradition. Die Rebanlagen, die bewirtschaftet werden, zeichnen sich entweder durch eisenhaltigen Untergrund („Terra Rosa“), Kalkstein („Gir“), Lehm-Löss („Charsit“) oder Vulkanboden („Bazelet“) aus. Und da das Weingut Tabor den Terroir-Gedanken pflegt, werden die Weine grundsätzlich nach ihrem Ursprung ausgebaut und auch benannt. Nur die Spitzenweine der Mes’ha-Linie sind Assemblagen verschiedener Terroirs. Die Rebsorten sind Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Shiraz.

Hervorgegangen ist das Weingut aus einer Erzeugergemeinschaft, die den Anspruch hatte, die Trauben, die sie anbaute, nicht mehr abzuliefern, sondern selbst zu Wein zu verarbeiten. Die Liebe zu ihrem Land und ihren Weinbergen merkt man dem Weingut und den Weinen noch immer an. Auch das sehr schöne Besucherzentrum aus Naturmaterialen wurde harmonisch in die Weinberge eingefügt und atmet den Sinn für Harmonie. Tabor produziert ca. 700.000 Flaschen koscheren Wein.

Tulip ist das wohl einzige Weingut weltweit, in dem sich soziales Engagement und die Produktion von Spitzenweinen treffen. In dem Behindertendorf Kfar Tikva eröffnete die Familie Itzhaki im Jahr 2000 ein kleines Weingut, das mit den ortsansässigen Behinderten zusammenarbeitet. Ein Teil des Erlöses aus dem Weinverkauf fliesst in die Betreuungseinrichtung. Dass dieses Engagement zu Spitzenweinen führen kann, beweisen die 90 Parker Punkte, mit denen die Syrah Reserve von Tulip im Wine Advocate bewertet wurde.

Die Trauben für die Tulip-Weine kommen von den Rebhängen um Karmei Yosef (Judäisches Bergland) und Kerem Ben Zimra (Oberes Galliläa). Während die Weinlinie „Just“ single-vineyard Weine sind, werden die Spitzenweine Reserve und Grand Reserve nicht nach Ursprungsort, sondern nach bester Assemblage ausgebaut. Es werden ausschliesslich Weine aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Syrah hergestellt.

Mit ca. 80.000 Flaschen Wein im Jahr, die nicht koscher sind, gehört Tulip zu den kleinsten, aber feinsten Weingütern in Israel.


Für weitere Informationen oder druckfähiges Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Renee SALZMAN
Zag Wines Ltd.
renee@zagwines.com
+972-54-223.1409