23.03.2011

DOWN2EARTH@PROWEIN MIT HOCHKARÄTIGEM PROGRAMM FÜR GASTRONOMIE, HANDEL UND PRESSE

Die Erkenntnis, dass sich jeder Wein in Verbindung mit Speisen verändert, ist die wichtigste Voraussetzung für die perfekte Kombination von Wein und Speisen. Christina Fischer, die bekannte Sommelière und Buchautorin, wird sich in zwei Seminaren auf der ProWein am Down2Earth Stand Halle 6 G 90 diesem Thema widmen und den Teilnehmern ihre außergewöhnliche Weinphilosophie erläutern. Ein absolutes Muss für Gastronomieprofis auf der diesjährigen Düsseldorfer Messe vom 27. bis 29. März 2011!

Am Sonntag, den 27. März, wird Christina Fischer gemeinsam mit Winzerpersönlichkeiten der Down2Earth-Länder - Argentinien, Chile, Kalifornien, Neuseeland und Südafrika – am Beispiel von unterschiedlichen Chardonnays dieser Weinnationen in die Kunst der Kombination von Wein und Speisen einführen. Am Montag, den 28. März, wird Christina Fischer mit weiteren Winemakern auf vinophile Spurensuche von Cabernet Blends in Harmonie oder Kontrast mit Speisen gehen. Seminarteilnehmer erfahren mehr über das System hinter diesem genussvollen Miteinander und werden zum Selbstversuch angeregt.

Ein weiteres Highlight für Sommeliers und Gastronomie ist das Seminar Not what you would expect mit Alessandro Marchesan, Weineinkäufer und Chef-Sommelier für die Zuma und Roka Gruppe in London. Am Dienstag, den 29. März, werden Weine, die man so nicht auf Anhieb den Down2Earth-Ländern zuordnen würde, verkostet und Produktionsmethoden der Neuen und Alten Welt im Vergleich behandelt.

Auch am letzten Messetag bleibt es spannend: Annemarie Foidl, Präsidentin der Sommeliervereinigung Österreich, lädt Seminarinteressierte gemeinsam mit Down2Earth-Winzern am Dienstag, den 29. März, zu einer Blindverkostung von Weinen ein, die international mit über 90+ Punkten bewertet wurden. Dieses Seminar hält erste Gewächse der Neuen Welt und Überraschungen bereit.

Nachhaltigkeit bleibt auch in diesem Jahr eins der Topthemen der Down2Earth- Länder. Prof. Dr. Monika Christmann, Fachgebietsleiterin Kellerwirtschaft in Geisenheim, wird am ersten Messetag gemeinsam mit fünf Winzern die Entwicklungen an der Forschungsanstalt Geisenheim, auf europäischem Niveau und in den Down2Earth-Ländern zu einem aktuellen Bild zusammenfügen.

Der Weinjournalist Jürgen Mathäß wird sich diesem Thema am Montag, den 28. März, zusammen mit den Repräsentanten der Ländervertretungen der Down2Earth-Partner, nähern. Wie sehen die Nachhaltigkeitsprogramme in Argentinien, Chile, Kalifornien, Neuseeland und Südafrika aus? Welche Erfolge konnten bisher verzeichnet werden, welche Visionen hat die Neue Welt?

Pancho Campo MW, Klimaspezialist aus Spanien, wird Nachhaltigkeit schließlich am Dienstag, den 29. März, unter dem Gesichtspunkt der sozialen Verantwortung beleuchten. Die Winzer der Down2Earth-Länder erörtern ebenfalls Themen wie bio-dynamischer Anbau und ökologische Praktiken.

Auf der Webseite www.down2earth-prowein.com finden Sie das vollständige Programm 2011 sowie Informationen zu den Moderatoren und Winzern. Messebesucher können sich online für die einzelnen Seminare registrieren. Da die Sitzplatzkapazitäten begrenzt sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung. Zu Diskussionen lädt die Facebook Fanpage unter www.facebook.com/Down2EarthFanpage ein.

‚DowntoEarth’ steht für eine Dialogplattform auf der ProWein vom 27.- 29. März 2011, die von fünf Weinländern der Neuen Welt - Argentinien, Chile, Kalifornien, Neuseeland und Südafrika - organisiert wird. Am ‚DowntoEarth’ Stand finden Seminare, Vorträge, Präsentationen und Verkostungen statt, die von hochkarätigen Winzern aus den Ländern und international renommierten Moderatoren geführt werden.

Kontakt:
Emily Albers, PR International,
T: +49-(0)40–450 374 04,
Mobil: +49 – (0) 172 417 99 86
Mail: Emily@AlbersPRI.com






Ansprechpartner der Down2Earth Weinländer:

Wines of Argentina:
Andrew Maidment
T: +44 7815647429
Email: amaidment@winesofargentina.com.ar

California Wine Institute:
Christine Berthold
T: +49 (0) 421-217020
Mobil: +49 (0) 178-2170200
Email: berthold@wineinstitute.de

Wines of Chile:
Juan Somavia (Chile) T: +56 9776 75086
Email: jsomavia@winesofchile.org
Michael Cox (UK) T: +44 (0) 7785 291503
Michael@winesofchile.org.uk

New Zealand Winegrowers:
David Cox
T: +44 (0)20 7973 8079
Mobil: +44 (0)7974 228986
Email: davidc@nzwine.com

Wines of South Africa:
Su Birch
T: +27 21 825630677 und +27 21 8833860
Email: su@wosa.co.za
Pippa Carter
T: + 27 21 883 3860
Email: pippa@wosa.co.za