27.03.2011

Chile lanciert auf der Prowein 2011 sein neues CO2-freies Standlayout für seine weltweiten Messeauftritte.

Diese Massnahme steht in engem Zusammenhang mit dem Kompromiss der chilenischen Regierung , aktiv an einer globalen Lösung zur Reduzierung der CO2-Emissionen mitzuwirken.
Im Rahmend des Vorbereitung der Messebeiling wurde der Carbon Foot Print für alle mit i im Zusammenhang stehenden Aktivitäten wie die Anreise der Delegation, der Versand des Ausstellungsgutes, des Standbaus sowie der Energieverbrauch und das Abfallaufkommen auf dem Stand während der Messe erfasst. Im Ergebnis dessen wurden insgesamt 352 Tonnen CO2 durch den Erwerb von VERs Zertifikaten aus einem brasilianischen Biomasseprojekt neutralisiert.

Das innovative Standdesign einer Gruppe junger chilenischer Nachwuchsdesigner - und Architekten verfolgt ausserdem das Ziel, dem Besucher über die verwendeten Materialien, das Mobiliar und grossformatige Bilder, die Besonderheiten Chiles und die Vielfältigkeit seiner Landschaft näherzubringen.
Ein innovatives Beleuchtungssystem lässt die Intensität des Tages und der chilenischen Nächte nachempfinden und spiegelt die für die vielfältige chilenische Geographie typischen Farbtöne wieder.


Am 28.03. um 11:00 ist die Presse zu einem Chilean Wine Tasting mit der Präsenz des chilenischen Botschafters eingeladen.

Chile-Gemeinschaftsstand Halle 6 , H90

Ansprechpartner: Carlos Honorato, Prochile