„Die ProWein ist heute die Leitmesse für Wein weltweit! Es ist strategisch sehr wichtig, hier zu sein, man kommt nicht mehr um die ProWein herum!“ Davon ist Elodie le Dréan-Zannin, Head of Wine Department von Sud de France, überzeugt. „Das Publikum wird immer internationaler, unsere Weine gelangen nun auch an Kunden aus Fernost wie Korea oder Japan. Das beflügelt unsere Winzer, neue Trends aufzugreifen, wie alkoholreduzierte Weine, ausgefallene Etiketten oder Verschlüsse aus Glas. Es ist sehr inspirierend, hier zu sein!“
Quelle: Messe Düsseldorf

„Die ProWein ist heute die Leitmesse für Wein weltweit! Es ist strategisch sehr wichtig, hier zu sein, man kommt nicht mehr um die ProWein herum!“ Davon ist Elodie le Dréan-Zannin, Head of Wine Department von Sud de France, überzeugt. „Das Publikum wird immer internationaler, unsere Weine gelangen nun auch an Kunden aus Fernost wie Korea oder Japan. Das beflügelt unsere Winzer, neue Trends aufzugreifen, wie alkoholreduzierte Weine, ausgefallene Etiketten oder Verschlüsse aus Glas. Es ist sehr inspirierend, hier zu sein!“
Quelle: Messe Düsseldorf

„Die ProWein ist enorm gewachsen“, staunt der Franzose Jérôme Degonde, Export Director von Estandon Vignerons, wenn er darüber nachdenkt, wie sie vor 20 Jahren in einer Halle mit etwas mehr als 300 Ausstellern äußerst übersichtlich begann. „Was gut ist, verbreitet sich auch hier über Mund-zu-Mund-Propaganda. So zum Beispiel unser Rosé, der neben Frankreich und Deutschland immer mehr auch in den baltischen Staaten und Russland in Mode kommt.“
Quelle: Messe Düsseldorf

„Die ProWein ist enorm gewachsen“, staunt der Franzose Jérôme Degonde, Export Director von Estandon Vignerons, wenn er darüber nachdenkt, wie sie vor 20 Jahren in einer Halle mit etwas mehr als 300 Ausstellern äußerst übersichtlich begann. „Was gut ist, verbreitet sich auch hier über Mund-zu-Mund-Propaganda. So zum Beispiel unser Rosé, der neben Frankreich und Deutschland immer mehr auch in den baltischen Staaten und Russland in Mode kommt.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Als PR & Social Media Director der Agentur sopexa schätzt Maren Henke die ProWein aufgrund ihrer hochwertigen Fachbesucher sehr. „Sie zieht unter anderem alle wichtigen Journalisten aus dem Fach- und Special-Interest-Bereich an und ist die beste Weinmesse, um Innovationen zu präsentieren. Wir versuchen z.B. Roséweine ganzjährig im Sortiment zu positionieren, oder ein Nachhaltigkeitssiegel einzuführen, das erwiesenermaßen für Konsumenten ein wichtiges Kaufkriterium darstellt.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Als PR & Social Media Director der Agentur sopexa schätzt Maren Henke die ProWein aufgrund ihrer hochwertigen Fachbesucher sehr. „Sie zieht unter anderem alle wichtigen Journalisten aus dem Fach- und Special-Interest-Bereich an und ist die beste Weinmesse, um Innovationen zu präsentieren. Wir versuchen z.B. Roséweine ganzjährig im Sortiment zu positionieren, oder ein Nachhaltigkeitssiegel einzuführen, das erwiesenermaßen für Konsumenten ein wichtiges Kaufkriterium darstellt.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Anne-Sophie Meurgey-Penet, Geschäfsführerin des traditionsreichen französischen Weinguts EARL Domaine Jean-Marie Penet, hat die ProWein von Anbeginn an wachsen sehen. „Die Qualität der Besucher hat sich im Laufe der Zeit gesteigert: Das Publikum ist sehr gut ausgebildet, offen für Neues, sehr international und sehr professionell. Die ProWein ist seit fünf Jahren auf einem Top-Niveau, das nur noch schwer zu übertreffen ist.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Anne-Sophie Meurgey-Penet, Geschäfsführerin des traditionsreichen französischen Weinguts EARL Domaine Jean-Marie Penet, hat die ProWein von Anbeginn an wachsen sehen. „Die Qualität der Besucher hat sich im Laufe der Zeit gesteigert: Das Publikum ist sehr gut ausgebildet, offen für Neues, sehr international und sehr professionell. Die ProWein ist seit fünf Jahren auf einem Top-Niveau, das nur noch schwer zu übertreffen ist.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Jubiläumsaussteller Friedrich Rieder vom Weingut Weinrieder aus Österreich kann sich noch gut an das allererste Jahr der ProWein erinnern. “Obwohl die Ausstattung 1994 noch sehr schlicht war, kamen doch schon sehr viele hochkarätige Fachbesucher. Das hat sich die Messe bis heute behalten: Es sind viele internationale Weinkenner hier. So konnten wir schon am ersten Tag Gäste aus Russland und den USA begrüßen.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Jubiläumsaussteller Friedrich Rieder vom Weingut Weinrieder aus Österreich kann sich noch gut an das allererste Jahr der ProWein erinnern. “Obwohl die Ausstattung 1994 noch sehr schlicht war, kamen doch schon sehr viele hochkarätige Fachbesucher. Das hat sich die Messe bis heute behalten: Es sind viele internationale Weinkenner hier. So konnten wir schon am ersten Tag Gäste aus Russland und den USA begrüßen.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Karine Meyer, Directrice bei Chateau Haut Gléon aus Frankreich, ist begeistert vom kompetenten Fachpublikum. “Deswegen sind wir seit 20 Jahren jedes Mal dabei, diese internationale Messe ist für uns einfach die wichtigste weltweit. Im Jubiläumsjahr 2014 haben wir unter anderem den Château Haut Gléon AOP Corbieres Blanc in einer Spezialflasche mitgebracht. Das Gefäß ist extra für uns designt worden und orientiert sich an der traditionellen Flaschenmachart von früher.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Karine Meyer, Directrice bei Chateau Haut Gléon aus Frankreich, ist begeistert vom kompetenten Fachpublikum. “Deswegen sind wir seit 20 Jahren jedes Mal dabei, diese internationale Messe ist für uns einfach die wichtigste weltweit. Im Jubiläumsjahr 2014 haben wir unter anderem den Château Haut Gléon AOP Corbieres Blanc in einer Spezialflasche mitgebracht. Das Gefäß ist extra für uns designt worden und orientiert sich an der traditionellen Flaschenmachart von früher.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Christian Zeter, Geschäftsführer der Weinagentur Zeter, sieht die ProWein definitiv als DEN Branchentreff für Weinkenner an. “Wir sind froh, dass die Messe so eine internationale Plattform ist. Für uns ist das die Ordermesse schlechthin, wir haben auch dieses Mal schon wieder viele Verträge abgeschlossen. Unter anderem haben wir im ProWein-Jubiläumsjahr den 100-Parker-Punkte-Wein Alto Moncayo dabei, einen sehr konzentrierten spanischen Rotwein. Wenn schon, denn schon!”
Quelle: Messe Düsseldorf

Christian Zeter, Geschäftsführer der Weinagentur Zeter, sieht die ProWein definitiv als DEN Branchentreff für Weinkenner an. “Wir sind froh, dass die Messe so eine internationale Plattform ist. Für uns ist das die Ordermesse schlechthin, wir haben auch dieses Mal schon wieder viele Verträge abgeschlossen. Unter anderem haben wir im ProWein-Jubiläumsjahr den 100-Parker-Punkte-Wein Alto Moncayo dabei, einen sehr konzentrierten spanischen Rotwein. Wenn schon, denn schon!”
Quelle: Messe Düsseldorf

“Wir fühlen uns mittlerweile sehr mit der ProWein verbunden, können auf gute gemeinsame Jahre zurückblicken“, so Antoine Laudet, Area Sales Manager von Jean-Marc Brocard, Frankreich. „Hier trifft man einfach die richtigen Leute im richtigen Moment! Unser Markt hat sich mittlerweile auf Ost-Europa und Skandinavien ausgeweitet. Mit ihren drei Tagen ist es sehr effizient, hier zu sein, ich kann es nur empfehlen!“
Quelle: Messe Düsseldorf

“Wir fühlen uns mittlerweile sehr mit der ProWein verbunden, können auf gute gemeinsame Jahre zurückblicken“, so Antoine Laudet, Area Sales Manager von Jean-Marc Brocard, Frankreich. „Hier trifft man einfach die richtigen Leute im richtigen Moment! Unser Markt hat sich mittlerweile auf Ost-Europa und Skandinavien ausgeweitet. Mit ihren drei Tagen ist es sehr effizient, hier zu sein, ich kann es nur empfehlen!“
Quelle: Messe Düsseldorf

“Die ProWein ist eine äußerst professionelle und angenehme Messe mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Meiner Meinung nach kann alles so bleiben“, so Hervé Dupond, Eigentümer von Terroir et Talents. Er war von Anfang an dabei, kennt sogar noch die Vorreiterin der ProWein, die Pro Vins. „Obwohl die ProWein jedes Jahr stattfindet, ist sie immer sehr gut besucht. Es ist eben der beste Zeitraum im Jahr, um Geschäfte zu machen. Vor allem die Anbahnung neuer Geschäftskontakte findet hier statt!“
Quelle: Messe Düsseldorf

“Die ProWein ist eine äußerst professionelle und angenehme Messe mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Meiner Meinung nach kann alles so bleiben“, so Hervé Dupond, Eigentümer von Terroir et Talents. Er war von Anfang an dabei, kennt sogar noch die Vorreiterin der ProWein, die Pro Vins. „Obwohl die ProWein jedes Jahr stattfindet, ist sie immer sehr gut besucht. Es ist eben der beste Zeitraum im Jahr, um Geschäfte zu machen. Vor allem die Anbahnung neuer Geschäftskontakte findet hier statt!“
Quelle: Messe Düsseldorf

Franz Leth vom österreichischen Weingut Leth ist seit Anbeginn der ProWein jedes Jahr persönlich als Aussteller dabei. “Ich schätze es sehr, dass die ProWein eine Fachmesse ist und hier nur hochkarätige Besucher unterwegs sind. Wir exportieren ja in die gesamte Welt und nutzen die Messe seit jeher, um uns hier mit allen Kunden zu treffen und die neuen Jahrgänge zu verkosten. Dabei fallen mir verschiedene Vorlieben der Kundschaft auf, zum Beispiel momentan beim Rotwein: Hier geht der Trend hin zu eleganten, strukturierten Weinen wie dem Pinot Noir.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Franz Leth vom österreichischen Weingut Leth ist seit Anbeginn der ProWein jedes Jahr persönlich als Aussteller dabei. “Ich schätze es sehr, dass die ProWein eine Fachmesse ist und hier nur hochkarätige Besucher unterwegs sind. Wir exportieren ja in die gesamte Welt und nutzen die Messe seit jeher, um uns hier mit allen Kunden zu treffen und die neuen Jahrgänge zu verkosten. Dabei fallen mir verschiedene Vorlieben der Kundschaft auf, zum Beispiel momentan beim Rotwein: Hier geht der Trend hin zu eleganten, strukturierten Weinen wie dem Pinot Noir.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Horst Kolesch, Leiter des Geschäftsbereichs Weinbau beim Würzburger Juliusspital, kann sich noch gut an die Anfänge der ProWein erinnern. “Die Interwein in Frankfurt war damals sehr beengt, und so haben wir 1994 gerne das Konzept aufgegriffen, Teil der neuen Weinmesse in Düsseldorf zu sein. Was man sich kaum vorstellen kann: Wir konnten noch mit dem Auto direkt auf unseren Stand fahren! Was für ein Unterschied zur heutigen ProWein, die so gewachsen ist. Für uns ist diese Messe mittlerweile die wichtigste Plattform, um die neuen Jahrgänge an ein Fachpublikum zu bringen – Sommeliers, Gastronomen und Fachhändler.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Horst Kolesch, Leiter des Geschäftsbereichs Weinbau beim Würzburger Juliusspital, kann sich noch gut an die Anfänge der ProWein erinnern. “Die Interwein in Frankfurt war damals sehr beengt, und so haben wir 1994 gerne das Konzept aufgegriffen, Teil der neuen Weinmesse in Düsseldorf zu sein. Was man sich kaum vorstellen kann: Wir konnten noch mit dem Auto direkt auf unseren Stand fahren! Was für ein Unterschied zur heutigen ProWein, die so gewachsen ist. Für uns ist diese Messe mittlerweile die wichtigste Plattform, um die neuen Jahrgänge an ein Fachpublikum zu bringen – Sommeliers, Gastronomen und Fachhändler.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Jubiläumsaussteller Michael Falchini von der Azienda Agricola Casale di Falchini analysiert mithilfe der ProWein die aktuelle Marktsituation. “Die Dinge verändern sich beständig. Durch das Internet wird die gute Lieferbarkeit von Weinen immer wichtiger, die Kunden wollen ihre Ware immer einfacher ordern können und noch schneller bekommen. Abseits des Messegeschäftes versuche ich, mir Düsseldorf als Stadt anzuschauen – das ProWein goes City-Programm ist wieder sehr interessant und ich hoffe, am Dienstag etwas unternehmen zu können.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Jubiläumsaussteller Michael Falchini von der Azienda Agricola Casale di Falchini analysiert mithilfe der ProWein die aktuelle Marktsituation. “Die Dinge verändern sich beständig. Durch das Internet wird die gute Lieferbarkeit von Weinen immer wichtiger, die Kunden wollen ihre Ware immer einfacher ordern können und noch schneller bekommen. Abseits des Messegeschäftes versuche ich, mir Düsseldorf als Stadt anzuschauen – das ProWein goes City-Programm ist wieder sehr interessant und ich hoffe, am Dienstag etwas unternehmen zu können.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Philipp Wittmann vom Weingut Wittmann nutzt die ProWein, um sich mit seinen internationalen Geschäftspartnern zu treffen. “Wir haben Importeure von Israel bis Brasilien, von Norwegen bis Südafrika. Wo sonst können wir alle so einfach treffen. Auf der ProWein zeigen sich auch immer die neusten Trends. In der Zukunft wird es meiner Meinung nach vermehrt um Nachhaltigkeit, Ökologie und das gute handwerkliche Arbeiten der kleinen Erzeuger gehen.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Philipp Wittmann vom Weingut Wittmann nutzt die ProWein, um sich mit seinen internationalen Geschäftspartnern zu treffen. “Wir haben Importeure von Israel bis Brasilien, von Norwegen bis Südafrika. Wo sonst können wir alle so einfach treffen. Auf der ProWein zeigen sich auch immer die neusten Trends. In der Zukunft wird es meiner Meinung nach vermehrt um Nachhaltigkeit, Ökologie und das gute handwerkliche Arbeiten der kleinen Erzeuger gehen.”
Quelle: Messe Düsseldorf

“Mit der ProWein sind unsere Kontakte und unser Sortiment in den letzten 20 Jahren kontinuierlich gewachsen“, stellt Dr. George Tsantalis, Vice President des griechischen Weinunternehmens Tsantali zufrieden fest. „Ob Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie oder Versandhandel, hier sind alle Bereiche vertreten. Die Internationalität der Importeure nimmt zu, mittlerweile sind Länder wie Kanada, USA, Schweden, Finnland und Norwegen dabei. Wenn man aktiv tätig ist, kann man gute Geschäfte machen!“
Quelle: Messe Düsseldorf

“Mit der ProWein sind unsere Kontakte und unser Sortiment in den letzten 20 Jahren kontinuierlich gewachsen“, stellt Dr. George Tsantalis, Vice President des griechischen Weinunternehmens Tsantali zufrieden fest. „Ob Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie oder Versandhandel, hier sind alle Bereiche vertreten. Die Internationalität der Importeure nimmt zu, mittlerweile sind Länder wie Kanada, USA, Schweden, Finnland und Norwegen dabei. Wenn man aktiv tätig ist, kann man gute Geschäfte machen!“
Quelle: Messe Düsseldorf

“Das Timing der ProWein ist perfekt! Im März sind die Weine schon ausreichend herangereift, so dass man ihr Potential für den Marktstart im selben Jahr schon gut beurteilen kann.“ Patrick Mast, Export Director für Deutschland und den Asien-Pazifik-Raum von Alliance Loire, ist ein treuer Fan der ProWein. Für ihn konnte sich die ProWein aufgrund ihrer guten Organisation gesund entwickelt: „Dank guter Verkehrs- und Infrastruktur ist sie nach wie vor sehr gut erreichbar, in den Hallen findet man sich dank klarer Beschilderung sehr gut zurecht. Das alles macht es sehr angenehm, hier zu sein!“
Quelle: Messe Düsseldorf

“Das Timing der ProWein ist perfekt! Im März sind die Weine schon ausreichend herangereift, so dass man ihr Potential für den Marktstart im selben Jahr schon gut beurteilen kann.“ Patrick Mast, Export Director für Deutschland und den Asien-Pazifik-Raum von Alliance Loire, ist ein treuer Fan der ProWein. Für ihn konnte sich die ProWein aufgrund ihrer guten Organisation gesund entwickelt: „Dank guter Verkehrs- und Infrastruktur ist sie nach wie vor sehr gut erreichbar, in den Hallen findet man sich dank klarer Beschilderung sehr gut zurecht. Das alles macht es sehr angenehm, hier zu sein!“
Quelle: Messe Düsseldorf

Sandrine Coulon ist Agro Food und Promotion Project Manager bei Pays de la Loire Service Promotion und vertritt dieses Jahr 134 Weinproduzenten aus der Loire/Frankreich. „Wir haben seit einigen Jahren eine Warteliste für unsere Winzer einführen müssen, so groß ist die Nachfrage. Wenn man an seinem Image arbeiten, wachsen und seine Märkte erhalten möchte, ist es unabdingbar hier zu sein!“ Ihrer Meinung nach wäre es gut, wenn die ProWein „ihre Größe in etwa beibehält, damit die hohe Qualität der Besucher und Aussteller in den nächsten 20 Jahren erhalten bleibt.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Sandrine Coulon ist Agro Food und Promotion Project Manager bei Pays de la Loire Service Promotion und vertritt dieses Jahr 134 Weinproduzenten aus der Loire/Frankreich. „Wir haben seit einigen Jahren eine Warteliste für unsere Winzer einführen müssen, so groß ist die Nachfrage. Wenn man an seinem Image arbeiten, wachsen und seine Märkte erhalten möchte, ist es unabdingbar hier zu sein!“ Ihrer Meinung nach wäre es gut, wenn die ProWein „ihre Größe in etwa beibehält, damit die hohe Qualität der Besucher und Aussteller in den nächsten 20 Jahren erhalten bleibt.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Thomas Hammerich, Verkaufsleiter beim Weingut Bürgerspital aus Würzburg, ist sehr zufrieden mit der ProWein 2014. “Hier ist wieder – wie jedes Jahr – eine spitzenmäßige Besucherqualität vorhanden. Wir konnten in den ersten zwei Tagen schon Altkunden reaktivieren und Kontakte zu Neukunden knüpfen. Was toll ist: Auch im Ausland ist die ProWein ein absolutes Muss, das ist eine prima Hilfe für unseren Außendienst. Im ProWein-Jubiläumsjahr haben wir einen 'Spargelsilvaner' dabei, der durch seine zurückhaltende Note einfach super zu dem Edelgemüse passt.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Thomas Hammerich, Verkaufsleiter beim Weingut Bürgerspital aus Würzburg, ist sehr zufrieden mit der ProWein 2014. “Hier ist wieder – wie jedes Jahr – eine spitzenmäßige Besucherqualität vorhanden. Wir konnten in den ersten zwei Tagen schon Altkunden reaktivieren und Kontakte zu Neukunden knüpfen. Was toll ist: Auch im Ausland ist die ProWein ein absolutes Muss, das ist eine prima Hilfe für unseren Außendienst. Im ProWein-Jubiläumsjahr haben wir einen 'Spargelsilvaner' dabei, der durch seine zurückhaltende Note einfach super zu dem Edelgemüse passt.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Roland Leininger, Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Jechtingen-Amoltern am Kaiserstuhl, weiß, was ein guter Wein mitbringen muss: “Frische und Frucht sind derzeit im Trend, wie bei unserem Spätburgunder aus Baden. Das bestätigt sich auch in den Gesprächen auf der ProWein. Hier treffen wir die Leute aus unserem großen Netzwerk und haben auch schon Aufträge abgeschlossen.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Roland Leininger, Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Jechtingen-Amoltern am Kaiserstuhl, weiß, was ein guter Wein mitbringen muss: “Frische und Frucht sind derzeit im Trend, wie bei unserem Spätburgunder aus Baden. Das bestätigt sich auch in den Gesprächen auf der ProWein. Hier treffen wir die Leute aus unserem großen Netzwerk und haben auch schon Aufträge abgeschlossen.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Peter Stecher, Geschäftsführender Gesellschafter der Weinhandelsgesellschaft Stecher & Krahn, nutzt die ProWein hauptsächlich zu Promotionszwecken für seine neuen Weine. “Wir liefern am meisten in die Gastronomie, aber auch in den Fachhandel. Dabei wird es immer wichtiger, auch kleine Mengen Wein schnell verfügbar zu machen. Kleine Händler nehmen ja oft nur wenige Flaschen ab, aber das muss trotzdem ratzfatz gehen. Wir können das leisten.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Peter Stecher, Geschäftsführender Gesellschafter der Weinhandelsgesellschaft Stecher & Krahn, nutzt die ProWein hauptsächlich zu Promotionszwecken für seine neuen Weine. “Wir liefern am meisten in die Gastronomie, aber auch in den Fachhandel. Dabei wird es immer wichtiger, auch kleine Mengen Wein schnell verfügbar zu machen. Kleine Händler nehmen ja oft nur wenige Flaschen ab, aber das muss trotzdem ratzfatz gehen. Wir können das leisten.”
Quelle: Messe Düsseldorf

Gilles Berty, Geschäftsführer bei Producta Vignobles aus Frankreich, weiß es zu schätzen, dass die ProWein im Zentrum Europas stattfindet. “In diesem Jahr zeigen wir unsere Premium-Marken aus Bordeaux, unter anderem Médoc oder Saint-Estèphe. Wir haben internationale Besucher aus ganz Europa, aber auch aus den USA und aus Asien. Es ist ein sehr breitgefächertes Publikum. In ihren 20 Jahren hat sich die ProWein wirklich gut gemacht!”
Quelle: Messe Düsseldorf

Gilles Berty, Geschäftsführer bei Producta Vignobles aus Frankreich, weiß es zu schätzen, dass die ProWein im Zentrum Europas stattfindet. “In diesem Jahr zeigen wir unsere Premium-Marken aus Bordeaux, unter anderem Médoc oder Saint-Estèphe. Wir haben internationale Besucher aus ganz Europa, aber auch aus den USA und aus Asien. Es ist ein sehr breitgefächertes Publikum. In ihren 20 Jahren hat sich die ProWein wirklich gut gemacht!”
Quelle: Messe Düsseldorf