22/03/2011

Israel Export & International Cooperation Institute

“Auf ein neues Rekordjahr” – Wein aus Israel weiterhin auf Erfolgskurs

Leipzig, 22. März 2011. Der weltweite Export israelischer Weine steigt seit Jahren an. 2010 konnte mit einem Wachstum von rund 30% auf 21 Millionen Euro als Rekordjahr verbucht werden. Den Schritt vom Geheimtipp zum etablierten Produzenten von Spitzenweinen hat Israel einer jungen, weltoffenen und bestens ausgebildete Generation von Winzern und Kellermeistern zu verdanken. Am israelischen Pavillon auf der ProWein 2011 können Besucher die Weine zehn führender israelischer Weingütern bei moderierten Verkostungen erleben.

„Israel hat den Dreh hin zu hochwertigen Qualitätsweinen geschafft und verdient es, von Weinfreunden in aller Welt als Weinland wahrgenommen zu werden. Die Weine besitzen Typizität und die besten von ihnen sind nicht nur klassisch und überzeugend, sondern beeindruckend." kommentierte Mark Squires das Ergebnis der ersten großen Israel Verkostung in Robert Parker's Wine Advocate im Dezember 2007, bei dem 14 Weine die magische 90 Punktegrenze überschritten. Bestätigt wurde Parkers Anerkennung durch die überwältigende Zahl an Auszeichnungen, die israelische Weine in den letzten Jahren erhalten haben. Allein die zehn Weingüter, die an der diesjährigen ProWein teilnehmen, gewannen in den letzten beiden Jahren rund 30 Medaillen. Mit Gold geehrt wurden Israels Weine unter anderem auf den Wettbewerben Citadelles du Vin 2010 (Yarden Chardonnay Odem 2008, Yarden Gewurztraminer 2009 und Yarden Heights Wine 2007), Gold Cluster 2009 (Galil Mountain Avivim 2007), Citadelles du Vin 2009 (Recanati Special Reserve 2005) und Terra Vino 2010 (Teperberg Reserve Cabernet 2007).

Die Geschichte, die Israel zu einem der dynamischsten und interessantesten Weinländer der Welt machte, beginnt Anfang der 90er Jahre, als eine regelrechte technologische Revolution in den Weinkellern des Landes einsetzte. 90 Prozent aller heute existierenden Weingüter wurden seitdem gegründet. Gegenwärtig gibt es in Israel rund 300 Weingüter, wovon 35 für den Großhandel produzieren. Die USA, Großbritannien und Frankreich sind die wichtigsten Abnehmer israelischer Weine. Deutschland belegt in der Exportstatistik den sechsten Platz. Bemerkenswert ist, dass nur zwölf der israelischen Weingüter 94% des gesamten Exportvolumens erzeugen. Unter diesen befinden sich Binyamina, Golan Heights, Teperberg, Tishbi, Galil Mountain und Recanati, die sich in diesem Jahr auf der ProWein präsentieren.

Binyamina: Das 1952 gegründete Weingut bezieht seine Trauben aus allen Weinbauregionen des Landes und produziert eine breit gefächerte Palette an Weinen. Diese werden in den fünf Produktlinien The Chosen (engl. Die Auserwählten), Binyamina Reserve, Yogev (hebräisch für Landwirt), Teva (Natur) und Kramim (Weinberge) angeboten. Unter der Leitung von Kellermeister Saason Ben-Aharon weden jährlich 2.8 Millionen Flaschen produziert. Binyamina ist das viertgrößte Weingut Israels.

Galil Mountain: Das Weingut Galil Mountain wurde im Jahr 2000 als Joint Venture des international bekannten Weinguts „Golan Heights Winery“ und des ortsansässigen Kibbutz Yiron im oberen Galiläa gegründet. Das junge Team von Kellermeister Micha Vaadia produziert mit den Trauben aus fünf Weinbergen der Region derzeit pro Jahr rund eine Million Flaschen. Die Spitzenweine werden unter dem Label Yiron vermarktet, die zweite Linie firmiert unter dem Namen des Weinguts als Galil Mountain.

Golan Heights: 1983 gründeten acht in der Region agierende Traubenproduzenten, vier Kibbutzim (Kollektive) und vier Moshavim (Kooperativen) die Golan Heights Winery. Deren Chefkellermeister Victor Schoenfeld und sein Team in Kalifornien oder Frankreich ausgebildeter Winzer, Kellermeister und Önologen legten von Anfang an höchsten Wert auf die Verbindung von Weinerfahrungen der alten und der neuen Welt. Die erfolgreichsten Weine stammen aus den Produktlinien Yarden, Gamla und Golan. Israels drittgrößtes Weingut produziert sechs Millionen Flaschen im Jahr.

Recanati: Lenny Recanati, dessen Familie Anfang des 20. Jahrhunderts aus Italien nach Israel kam gründete im Jahr 2000 das in Hefer gelegene Weingut. Umfangreiche Investitionen in moderne Kellertechnik und die Weinberge sorgten dafür, dass Recanati heute zu den modernsten Weingütern des Landes gehört. Der Chefkellermeister Gil Shatsberg erhielt seine Ausbildung an der kalifornischen Universität in Davis. Unter seiner Leitung werden jährlich 750.000 Flaschen in den vier Produktlinien Special Reserve, Reserve, Recanati und Yasmin hergestellt.

Teperberg: Das 1870 von der Familie Teperberg gegründete Weingut begann 2002 unter der Leitung des in Kalifornien ausgebildeten Kellermeisters Shiki Rauchberger Weine für ein anspruchsvolleres Publikum zu produzieren. Die Flaggschiffe des Sortiments heißen Teperberg Meritage, Teperberg Terra und Teperberg Silver. 2009 wurde Teperberg auf der Terravino als bestes israelisches Weingut ausgezeichnet. Das Produktionsvolumen beträgt fünf Millionen Flaschen pro Jahr. Exportiert wird in insgesamt 22 Länder.

Tishbi: 1882 beauftragte Baron Rothschild Jonathan Tishbis Großvater damit, Wein anzubauen. Nach über 100jähriger Tradition als Traubenproduzent entschloss sich Jonathan Tishbi, die von ihm produzierten Trauben auch selbst zu verarbeiten. Sein Sohn Golan studierte Weinbau und brachte als Kellermeister das Weingut auf ein neues Produktions- und Qualitätsniveau. Heute stellt der moderne Betrieb in der Nähe der Stadt Binyamina rund eine Million Flaschen pro Jahr. Es gibt die vier Produktlinien Jonathan Tishbi Special Reserve, Tishbi Estate, Tishbi Vineyards und Tishbi.

Das Weinland Israel präsentiert sich 2011 zum vierten Mal auf der Fachmesse ProWein in Düsseldorf vom 27. bis 29.3.2011. Am israelischen Stand 21 in Halle 6 werden unter anderem die Weingüter Binyamina, Galil Mountain, Golan Heights, Recanati, Tishbi und Vitkin vertreten sein. Der Auftritt auf der ProWein wird vom Israel Export Institute, Tel Aviv in Kooperation mit dem Israel Trade Center, Berlin organisiert.

Deutscher Pressekontakt: Frau Ulrike Schinagl, Bestsidestory GmbH, Neumarkt 20, 04109 Leipzig, Tel: +49 (0) 341 – 39 29 98 90, E-mail: ulrike.schinagl(at)bestsidestory.de

Kontakt Israel: Ms. Michal Neeman, Israel Export & International Cooperation Institute, 29 Hamered Str., Tel Aviv, 68125, Israel, Fon: +972 (3) 5142859, Mail: michal(at)export.gov.il